Haben Sie Fragen? Rufen Sie uns an | Do you have questions? Call us: +49 (0) 3574 / 8851-0

buero@kunstguss.de

Für die Führungen und Teilnahme am Glockenguss ist vorherige Anmeldung unter:
+49 (0)3574 / 860166 dringend erforderlich!

Zur Anmeldung
 

St. Nikolai Kirche Eilenburg / Gemeinde Martin Rinckart. Neuguss September 2008

St. Nikolai-Kirche Eilenburg / Gemeinde Martin Rinckart. Neuguss September 2008; Töne neu: b; c; d; zum Altbestand: e; g. Gewicht der neuen Glocken: 4,9t

Im Jahre 1834, also 109 Jahre nach der Gründung der Kunstgießerei Lauchhammer, erfolgte nachweislich der erste Glockenguss einer noch erhalten gebliebenen Gusseisenglocke, von der ein Nachguss noch heute am Verwaltungsgebäude des Lauchhammerwerkes hängt. Damit ging die Glockengießerei den ersten Schritt ihres langen, erfolgreichen Weges.

Der Bereich des Glockengusses in unserer Glockengießerei beinhaltet schwerpunktmäßig Kirchenglocken, die im Lehmschablonenformverfahren hergestellt werden, Glockenstühle, Glockenspiele, Turmuhren, Läuteanlagen und Schallblenden sowie deren Reparatur, Wartung und Restaurierung. Unser geprüfter Glockensachverständiger berät die Gemeinden vor Ort.

Zum Thema Glockenguss informiert Sie unsere Fotodokumentation "Herstellung von Kirchenglocken".

Sehen Sie das Video vom Guss der 700. Glocke seit Wiederaufnahme des Glockengusses im Jahr 1994.

  • clients_1
  • banner-left
  • prigl_vnutri
  • clients_4
  • clients_2
  • clients_3
  • clients_6